In die Luft gehen: von Ballonfahren bis Paragleiten

Das Salzkammergut mal aus einer ganz anderen Perspektive sehen – von oben. Diesen Traum können Sie sich auf ganz unterschiedliche Weise erfüllen: mal als akrobatische Leistung im Paragleiter, mal völlig entspannt im Heißluftballon.

Ballonfahren

Auch sportlich untrainierte Menschen können im Ballon über die Berg- und Seenlandschaft des Salzkammerguts hinwegschweben. Für wenige Hundert Euro geht die Reise in eine Richtung, die nur der Wind kennt… Derzeit gibt es in der Region zwei Anbieter, die dieses Abenteuer zu jeder Jahreszeit ermöglichen: die Balloon & Airship Company aus St. Wolfgang im Salzkammergut sowie die Salzkammergut Balloon Company aus Altenmünster am Traunsee (Stand 2016).

Paragleiten vom Krippenstein im Winter:

Paragleiten

Wahrscheinlich gibt es nur zwei Sorten von Menschen: diejenigen, die sich niemals einem Paraglider anvertrauen würden – und diejenigen, die das Gefühl der Freiheit, nur getragen von einem bunten Gleitschirm, immer wieder erleben müssen. Das Salzkammergut bietet zahlreiche Gelegenheiten für solche einen kontrollierten Höhenflug. Dabei sind die Ausblicke auf das Berg- und Seenpanorama einfach Atem beraubend.

In vielen größeren Orten können Urlauber Paragleiter ausleihen und das Einmaleins des Allein- und Tandemflugs erlernen. Beliebte Fluggelände sind beispielsweise das Zwölferhorn, der Krippenstein und der Feuerkogel.

Wer noch mehr Kick sucht, kann über Gmunden aus dem Flugzeug abspringen. Per Tandem-Fallschirmflug geht es dann sicher – aber mit jeder Menge Adrenalin im Blut – zu Tal. Skydive Gmunden heißt der Anbieter.