Einreise nach Österreich

Als EU-Bürger haben Sie die Möglichkeit, jederzeit und ohne besondere Formalitäten in Österreich einzureisen. Dazu benötigen Sie eines der folgenden Dokumente:

  • Reisepass oder vorläufiger Reisepass
  • Personalausweis oder vorläufiger Personalausweis
  • Kinderreisepass

Als Reaktion auf zunehmende europäische Flüchtlingsströme hat die österreichische Regierung die Grenzkontrollen an den Außengrenzen wieder eingeführt. Bis zur Aufhebung dieser Maßnahme müssen Sie also mit erhöhten Wartezeiten an der deutsch-österreichischen Grenze rechnen,

Folgende Straßen-Grenzübergänge befinden sich in der Nähe des Salzkammerguts (Auswahl; von Norden nach Süden):

  1. Passau – Achleiten (Bundesstraße B130)
  2. Neuhaus am Inn – Schärding (Bundesstraße B512)
  3. Pocking – Stuben (Autobahn A3)
  4. Simbach am Inn – Braunau (Bundesstraße B12)
  5. Freilassing – Liefering/Rott (Bundesstraße B155)
  6. Marzoll/Schwarzbach – Walserberg (wahlweise Autobahn A8 oder Bundesstraße B21)
  7. Marktschellenberg – St. Leonhard (Bundesstraße B305)

Weitere Informationen über die Anreise nach Österreich und ins Salzkammergut finden Sie hier.

Grenze von Österreich - Oliver Weber / pixelio.de

Grenze von Österreich – Oliver Weber / Pixelio.de

Zollbestimmungen

Für die Einfuhr der meisten Waren aus EU-Staaten gibt es keinerlei Beschränkungen. Ausnahmen bestehen bei Genussmitteln. Aber auch hierbei sind so hohe Freimengen erlaubt, dass kaum ein Urlauber Gefahr läuft, gegen gesetzliche Bestimmungen zu verstoßen. Dementsprechend selten sind die Kontrollen.

Die Freimengen betragen (Stand 2016):

  • 800 Zigaretten
  • 400 Zigarillos
  • 200 Zigarren
  • 1 Kilo Rauchtabak
  • 10 Liter Spirituosen (22 Prozent Alkoholgehalt)
  • 90 Liter Wein (davon höchstens 60 Liter Schaumwein)
  • 110 Liter Bier
  • 20 Liter weitere niedrigprozentige alkoholische Getränke