Haubenlokale: höchste Kochkunst

Sie wissen nicht, was „Haubenlokale“ meint? Wenn Sie ein Freund exquisiter Küche sind, sollte sich das bald ändern. Denn die „Hauben“ sind nicht anderes als die österreichische Bezeichnung für die Kochmützen, die der berühmte Gastronomieführer Gault-Millau vergibt. Eine solche Haube ist mehr als eine berufstypische Kopfbedeckung, sondern der Beweis für herausragende Verdienste um die Gaumenfreuden. Bereits ein einzelne Haube (von maximal vier möglichen) zeugt von erlesener Qualität. Auch im Salzkammergut tragen einige Restaurants diese hohe Auszeichnung.

Gut 20 solcher Lokale zählt die Region derzeit. Einen aktuellen Überblick finden Sie auf dieser Seite.

Weißes Rössl an der Fassade des gleichnamigen Haubenlokals - Maren Beßler / pixelio.de

Weißes Rössl an der Fassade des gleichnamigen Haubenlokals – © Maren Beßler / Pixelio.de

Das Weiße Rössl

Eine Legende ist sicherlich das Weiße Rössl am Wolfgangsee. Aber eben nicht nur eine Legende, sondern auch ein Ort kulinarischen Hochgenusses: 14 Gault-Millau-Punkte darf das Restaurant sein Eigen nennen (Stand 2017), was allerdings „nur“ noch zu einer Haube reicht. Mit Rösslingsfilet (einem Zucht-Saibling), Filet vom Almochsen und zahlreichen weiteren Spezialitäten verwöhnt Chefkoch Peter Dengg seine Gäste.

Wenn Sie – lieber Leser – zur jüngeren Generation gehören, sagt Ihnen das „Weiße Rössl“ vielleicht wenig. Daher hier die wichtigsten Fakten:

Vor mehr als 500 Jahren stand bereits ein Vorläufer des heutigen Hotel- und Restaurantbetriebs in St. Wolfgang. Außerordentlich populär wurde das Traditionshaus aber im 20. Jahrhundert, als es zur malerischen Kulisse einer Operette sowie mehrerer Verfilmungen wurde. Im Jahr 1960 entstand hier die Filmkomödie „Im weißen Rössl“ mit den Darstellern Peter Alexander und Waltraud Haas. Die Liebes- und Verwicklungsgeschichte auf Basis der Operette verzückte seinerzeit eine ganze Generation von Kinobesuchern. Die Lieder wie „Im weißen Rössl im Wolfgangsee“ wurden zu Hits – sicherlich zur Freude der realen Hotelleitung.

Kulinarischer Hochgenuss - © STMG, Fotograf: Wolfgang Stadler

Kulinarischer Hochgenuss – © STMG, Fotograf: Wolfgang Stadler

Übrigens: das Restaurant Delmor in St. Wolfgang, das Haus am Hang in St. Gilgen sowie das Bootshaus am Traunsee besitzen sogar spektakuläre 16 Gault-Millau-Punkte – und sind somit laut Expertenzungen sogar einen kulinarischen Hauch besser als das Weiße Rössl. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das lukullische Kopf-an-Kopf-Rennen im laufenden Jahr fortsetzt.