Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein (UNESCO-Welterbe)

Das innere Salzkammergut birgt eine lebendige Geschichte, geformt aus Salz, Stein und Wasser. Daher hat die UNESCO dieses einmalige Ensemble aus natürlichen Ressourcen und kultureller Leistung mit dem Prädikat „Welterbe“ ausgezeichnet. Besonders geschützt sind nicht nur einzelne Gebäude oder Naturerscheinungen, sondern die gesamte Kernzone um Hallstatt, Obertraun und Gosau. Ein größeres Kompliment an eine Region ist eigentlich unmöglich…

Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut lautet der offizielle Titel des Welterbes. Was damit konkret gemeint ist, können Sie als Urlauber auf Schritt und Tritt erleben. Hier einige wichtige Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht verpassen sollten:

Manche Bereiche des Welterbes, zum Beispiel die archäologischen Ausgrabungsstätten und die Naturschutzgebiete, dürfen selbstverständlich nicht oder nur unter gewissen Auflagen betreten werden. Da hilft ein Museumsbesuch, um die verborgenen Schätze des Salzkammerguts kennen zu lernen. Eine besondere Perspektive bekommen Sie von der Aussichtsplattform „Welterbeblick“, die als kühne Architektur 360 Meter über Hallstatt schwebt.