Obertraun

Mitten im Herzen der Welterberegion Hallstatt-Dachstein liegt Obertraun. Während im benachbarten Hallstatt die Jahrtausende alte Salzproduktion im Mittelpunkt steht, hat Obertraun andere Qualitäten: die Dachsteinhöhlen und das Bergmassiv Krippenstein. Für Entspannung am Hallstätter See sorgen das komfortable Strandbad sowie die Ausflugsschifffahrt auf dem See.

Snowboarder in der Freesports Arena Krippenstein -  © Freesports Arena Krippenstein | Leo Himsl

Snowboarder in der Freesports Arena Krippenstein – © Freesports Arena Krippenstein | Leo Himsl

Von Obertraun auf den Krippenstein

Der Krippenstein, der sich südlich des Hallstätter Sees erhebt, ist sicher kein gewöhnlicher Berg. Um den 2108 Meter hohen Gipfel zu erreichen, gibt es verschiedene Wege. Bergwanderer haben steile Anstiege vor sich, bevor sie mit einem tollen Aussichtspanorama belohnt werden. Schweißärmer führt der Weg bergan mit der Dachsteinseilbahn zum Krippenstein. Dabei nimmt die Seilbahn zwei Etappen: zuerst von Obertraun bis zur Mittelstation Schönbergalm – und weiter von der Schönbergalm auf den Krippenstein. Ein drittes Teilstück verbindet den Krippenstein mit der Gjaidalm.

Sportbegeisterte können sich am Krippenstein richtig austoben. In Gipfelnähe befindet sich ein Klettergarten, an den Hängen sind viele Gleitschirmflieger unterwegs und in der Freesports Arena warten rund 30 Kilometer Tiefschneerouten und eine 11 Kilometer lange Talabfahrt auf Skifans.

Aussichtsplattform 5fingers - © Dachstein im Salzkammergut | Schöpf

Aussichtsplattform 5fingers – © Dachstein im Salzkammergut | Schöpf

Dachsteinhöhlen am Krippenstein

Die spannendsten Attraktionen versammeln sich bei der Schönbergalm, der Mittelstation der Dachsteinseilbahn. Hier auf etwa 1340 Meter Höhe liegen eng beieinander die Dachstein-Rieseneishöhle (eine dick vereiste Höhlenwelt), die schier unendliche Mammuthöhle und das Höhlenmuseum. Nur die Koppenbrüllerhöhle hält sich ein wenig abseits im Tal der Traun. Mehr Informationen über die faszinierenden Höhlenwelten bekommen Sie hier.

Möchten Sie nach den schummrigen Höhlenwelten den Blick wieder in die Weite schweifen lassen? Dann sollten Sie sich den „5fingers“ anvertrauen, einer waghalsigen Aussichtsplattform fast senkrecht über dem Hallstätter See und Obertraun. Von oben betrachtet ist das UNESCO-Welterbe vielleicht am beeindruckendsten.